UNREINE HAUT - WAS TUN?

Wer an Akne, Pickeln oder unreiner Haut leidet, hat meist schon viel ausprobiert um diesem Problem entgegenzuwirken. Wir können Sie beruhigen, es gibt sehr viele Menschen die unter Haut-Irritationen leiden. 

Es wird meist als ästhetisches Problem betrachtet, jedoch betrifft es meist  das gesamte Wohlbefinden. Oft wirken diese Hautunreinheiten auch auf die Psyche auf das Selbstwertgefühl aber auch auf die körperliche Verfassung aus. Eine gesunde Haut kann viele lebenswichtige Funktionen erfüllen, welche im Anschluss erläutert werden.

 

Was sind die Ursachen unreiner Haut?

Unreine Haut entsteht, wenn die Drüsen übermäßig viel Talg produzieren und der Talg dadurch nicht durch den Kanal des Talgdrüsenfollikels austreten kann. Dies kann sich entzünden und zu schmerzhaften Pickeln führen. 

Akne ist eine Hormon bedingte Erkrankung, bei der zu viele Androgene  wie Testosteron vom Körper produziert werden. Weibliche Geschlechtshormone im Gegensatz wirken unreiner Haut eher entgegen.

Im allgemeinen kann man sagen, dass sich gewisse äußere Einflüsse wie zum Beispiel Stress, die Ernährung und das Klima auf die Haut auswirken. Auch hormonelle Veränderungen können sich auf die Haut negativ auswirken. Akne zum Beispiel ist eine Hormon bedingte Erkrankung, bei der zu viele Androgene wie Testosteron zum Beispiel vom Körper produziert werden. Weibliche Geschlechtshormone im Gegensatz, können unreiner Haut entgegenwirken.

Die Haut ist ein Organ, das sehr stark diesen Umwelteinflüssen ausgesetzt ist. Sie ist auch unser größtes Sinnesorgan und hat mehrere lebenswichtige Funktionen.

Die wichtigsten Funktionen der Haut:

  • Schutzfunktion: Sie schützt vor äußeren Einflüssen.
  • Säureschutzmantel: Sie wehrt damit viele Krankheitserreger ab.
  • Sinnesorgan: Dadurch können wir Gefühle wie Schmerz, Druck und Temperatur empfinden.
  • Temperaturregulierung: Die Haut reguliert die Temperatur des Körpers.
  • Wasserhaushalt: Sie schützt den Körper vor Austrocknung und gibt Schweiß und Salze ab. 

Des Weiteren, wird die Haut auch oft als "Spiegel der Seele" bezeichnet, der Grund dafür ist, dass über die Haut auch die seelische und emotionale Verfassung sichtbar wird. 

Darum ist es wichtig auch auf diese Ursachen einen Blick zu werfen! 

EINE FRAGE DES HAUTTYPS

Es ist wichtig die Haut gut zu pflegen, dabei spielt die Wahl des Produktes eine essentielle Rolle. Viele Kosmetika enthalten Petroleum Öle und Lipide, welche die Poren verschließen und so die Hautatmung verhindern. Auch sind viele Produkte zu ätzend und zerstören somit den wichtigen Schutzmantel der Haut. 

Was für ein Hauttyp bin ich?

Der Hauttyp spielt bei der Wahl des richtigen Produktes eine wichtige Rolle.

Grundsätzlich lassen sich hier 4 Hauttypen unterscheiden:

Normale Haut: 

Haben Sie Haut die nicht zu leicht fettet, aber auch nicht schnell austrocknet?

Fettige Haut: 

Haben Sie Haut die sehr leicht fettet und schnell glänzt? Dann gehören Sie wahrscheinlich zum fettigen Hauttyp. Hier sind Öle und fettende Cremes nicht empfehlenswert. 

Trockene Haut:

Trocknet Ihre Haut schnell aus. Haben sie das Gefühl, dass sie oft spannt oder bekommen sie leicht Irritationen? Dann gehören Sie zu diesem Hauttyp.

Mischhaut:

Haben Sie haut die in der sogenannten T-Zone leicht fettet, die restliche Gesichtshaut ist jedoch eher trocken? Dann gehören sie zum Mischhaut-Typ

Was kann ich tun?

Wahl der Kosmetika
Sie sollten Kosmetika wählen, die keine reizenden oder Poren verschließende Inhaltsstoffe beinhalten.
Reinigungsschritte beachten!
Reinigen Sie ihr Gesicht mit einer Milch, Schaum oder Gel je nach Hauttyp Geben Sie etwas Tonic auf ein Wattepad und reinigen Sie nochmals ihr Gesicht Wählen sie die richtige Pflege für Ihren Hauttyp und tragen sie diese anschließend an die Reinigung auf.
Salicylsäure
Salicylsäure kann bei entzündlichen Hautvorgängen, wie Akne und Schuppenflechte helfen die Symptome zu lindern. Sie dringt in die Haut ein und hilft dort abgestorbene Hautzellen abzustoßen. So wird ein Verstopfen der Poren durch alte Hautzellen verhindert. Salicylsäure kann die Haut effektiv reinigen und regt die Hautregeneration an. Die Haut wirkt gleichmäßiger, strahlender und jünger.
Gesunde Ernährung!
Achten Sie auf gesunde Ernährung! Nehmen Sie bestimmte Genussmittel nur in Maßen zu sich. Da sich dadurch das Hautbild verschlechtern kann.
Bewegung
Bewegen Sie sich ausreichend an der frischen Luft! Das kann eine positive Wirkung auf die Haut haben!
Flüssigkeitshaushalt
Achten Sie auf einen ausgewogenen Flüssigkeitshaushalt! Trinken kann eine positive Wirkung auf das Hautbild haben!
Hygiene
Achten Sie auf ausreichend Hygiene, waschen Sie sich regelmäßig die Hände und versuchen Sie sich nicht mit den Händen ins Gesicht zu greifen. Das ist eine Angewohnheit die man sich leicht abgewöhnen kann.
Verwenden Sie Produkte von GÍÍLINEA BÍO
Die Produkte von GÍÍLINEA BÍO, enthalten keine hautreizenden Substanzen und sind bio und vegan zertifiziert. 98% der pflanzlichen Inhaltsstoffe, kommen aus biologischer Landwirtschaft. Wir haben die passenden Produkte für alle Hauttypen. Gerne beraten wir Sie dazu telefonisch oder auch über Whatsapp! www.giilinea.com

Um die Website optimal gestalten und verbessern zu können, verwendet wir Cookies. Alle Informationen zu den von uns gesetzten Cookies und Analysetools finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung: Datenschutzerklärung