Café Art&Child

Mit unserem Kaffee Projekt Café Art&Child, unterstützen wir ein Straßenkinderprojekt in Brasilien. Der dazu verwendete Kaffee aus Brasilien genauer von der Mata Atlantica, ist eine milde geschmackvolle Kaffeebohne mit wenig Säure für leichte Verträglichkeit. Durch die langsame Röstung im Trommelröster entsteht eine schöne Créma, der Kaffee schmeckt mild aber aromatisch.

Wohin gehst du?

Unseren Bio Kaffee von Café Art and Child rösten wir einmal in der Woche in einer Rösterei in Pasching OÖ. Dazu verwenden wir 100% Arabica Bohne aus der Mata Atlantica.

Mit dem Verkauf des Kaffees unterstützen wir das Straßenkinderprojekt UÈRE  in Brasilien. Das Design des Kaffees wurde vom Künstler Wolf Url gestaltet.

Die Verpackung wurde von dem berühmten österreichischen Künstler Wolf Url gestaltet. 

Passend zum Kaffee von Café Art&Child können Sie auch Espresso und Cappuccino Tassen bei uns online erwerben.

Außerdem haben wir auch noch ein weiteres tolles Projekt in Brasilien, mit dem wir die Abholzung des brasilianischen Regenwaldes verhindern möchten.

Franz Leibetseder hat in seinem Buch "Para onde você vai?", das Projekt und seine Erfahrungen mit dem Land niedergeschrieben. Das Buch gibt es auch in Kürze hier zu kaufen. 

Wohin gehst du? - ist eine humorvolle, tiefgründige, oft schmerzhafte Dokumentation über die Gründung des Sozialprojektes der Straßenkinder von Rio, oft auch eine selbstironische Auseinandersetzung über das Wie.

Die dabei entstandenen Gedanken, die immer komprimierter und durch die eigenen Wahrnehmungen und Erlebnisse geprägter wurden, führen zu den Themen, die mehr denn je hinterfragt werden müssen. Wohin gehen wir?, wenn wir so weitergehen, gemeinsam mit unserer Mutter Erde?

Wohin gehst du? Para onde você vai?

In diesem Buch wird die Frage gestellt, wohin wir mit unserem Planeten gehen wollen? Wie wir unseren Planeten schützen können und wie wir miteinander umgehen können, um diesen Planeten zu einem schönen und lebenswerten Ort zu machen. Auch wird unser Kaffee Projekt beschrieben und sie bekommen Einblicke in das Straßenkinderprojekt UERE.

Um die Website optimal gestalten und verbessern zu können, verwendet wir Cookies. Alle Informationen zu den von uns gesetzten Cookies und Analysetools finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung: Datenschutzerklärung